0800 56 48 34
ISOTEC
Die ISOTEC-Gruppe
Blog

Frühjahrs-Check Teil 1: Der Frühling kann kommen

Die ersten Vogelschwärme kehren aus dem Süden zurück. Ein Zeichen für Frühling.

Die ersten richtig warmen Sonnenstrahlen genießen. Mit einer Freundin den ers-ten Latte Macchiato im Straßencafé um die Ecke trinken. Das sind die schönen Tage, an denen ich besonders viel Energie tanke und den Winter verabschiede.

Wieder zu Hause packe ich es voll motiviert an. Mein Ziel für heute: Ich lasse den Frühling in meine vier Wände einziehen.

Frühjahrs-Check: Mit frischen Blumen, neuen Farben und Dekoelementen die Frühling einziehen lassen.

Frühjahrs-Check Schritt 1: Neue Deko und frische Farben müssen her

Die gediegenen Winterfarben und die letzte Sternendeko wird aus den Räumen verband. Der dunkle Tischläufer verzieht sich bis zum nächsten Winter in den Schrank zurück. Die helleren Farben bringen gleich einen Hauch von Frühlingserwachen mit sich. Statt Kerzen, die für schönes Licht gesorgt haben, bleibt es jetzt schon wieder etwas länger hell. Ein Segen für mein Wohlbefinden. Denn wenn die Tage wieder länger werden, habe ich gleich viel mehr Energie, um auch noch nach einem langen Arbeitstag aktiv zu werden. Ob zum Sport, noch schnell die lästige Hausarbeit erledigen oder noch etwas Kreatives – alles gelingt mit viel mehr Leichtigkeit.

Frühjahrs-Check Schritt 2: Alte Sachen müssen neuen weichen

Manchmal muss man sich auch selber mal etwas Schönes gönnen. Ein neues Kleidungsstück, ein erstes Paar neue Schuhe für die wärmeren Tage oder ein neues Schmuckstück vom Lieblingsdesigner. Egal für welche Belohnung ich mich entscheide, dafür müssen erstmal alte Sachen weichen. Ich fange immer mit meinen Klamotten an, die mir entweder schon länger nicht mehr passen oder mir einfach nicht mehr gefallen. Dabei entdecke ich immer wieder kleine Schätze, die in Vergessenheit geraten sind und für mich nun neu entdecke. Ist der erste Sack erstmal gefüllt und gleichzeitig wieder mehr Platz und Ordnung im Schrank, fühle ich mich super und geschafft zugleich.

Im Frühjahrs-Check darauf achten, dass nicht zu früh zu viele Blumen im Garten gepflanzt werden. Zu viele Blumen im Wohnbereich können die Luftfeuchte in die Höhe treiben und zur Schimmelbildung beitragen.

Frühjahrs-Check Schritt 3: Frische Blumen fürs Wohlbefinden

Die Farben und der Duft der Blumen bringen ein bisschen mehr Frühling in meine vier Wände. Ich behaupte mal, dass frische Blumen vielen Frauen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Erst am 12.03. war der „Pflanze-eine-Blume-Tag 2018“ und eine schöne Gelegenheit ein kleines Ritual einzuführen. Ob eine neue Blume für zu Hause oder mit den Kindern die ersten Frühlingsblumen für den Garten oder Balkon in Kübel pflanzen, es ist eine schöne Art den Frühling willkommen zu heißen. Bitte achten Sie darauf, dass es auch im März noch frieren kann und deshalb von frostempfindlichen Blumen erstmal noch Abstand genommen werden sollte. Blumen und Zimmerpflanzen im Wohnraum sind schön, aber es sollte nicht übertrieben werden. Denn zu viele Pflanzen im Zimmer tragen zu einer hohen Luftfeuchtigkeit bei und können somit ein Faktor für die Schimmelbildung in Ihrem Wohnraum sein.

Durch die frischen Blumen im Zusammenspiel mit der neuen Deko in Frühlingsfarben, ist der Winter zumindest aus meinen vier Wänden verschwunden. 

Zu einem vollständigem Frühjahrs-Check gehört natürlich auch ein Frühjahrsputz. Für mich gehört da vor allem das unbeliebte putzen der Fenster dazu... Doch wenn sie danach wieder glänzen und die Sonne durchlassen, hat es sich gelohnt. Während ich die Fensterrahmen bearbeite, schaue ich mir vor allem die Innenseite an. Falls Sie auch schon beim Frühjahrsputz sind, werfen Sie ebenfalls einen Blick auf Ihre Fensterrahmen. Entdecken Sie dann Flecken im Rahmen oder auf der Fensterabdichtung, kann dies ein Hinweis auf einen akuten Schimmelpilzbefall sein. Um die möglichen Ursachen für die Schimmelbildung zu finden, wenden Sie sich an einen Fachmann in Ihrer Nähe. 

Haben Sie das Problem beseitigen lassen, und Schritt 1-3 schon umgesetzt, kann jetzt der Frühling endlich kommen.

Wie lassen Sie den Frühling einziehen und was machen Sie, um den langen Winter loszuwerden?

 

Über die Autorin:

Sandra Frielingsdorf

Unseren Blog begleite ich jetzt schon eine ganze Weile - seit Mitte 2016. Dazu gehört es immer wieder zu neuen Themen zu recherchieren und die Artikel für Sie aufzubereiten. In unserem Blog möchte ich Ihnen einen Einblick hinter die Kulissen gewähren und Ihnen unser Wissen weitergeben. Fehlen Ihnen Themen rund ums Bauen, Sanieren, Renovieren und Gesundes Wohnen, zögern Sie nicht und schreiben Sie mir eine Nachricht z.B. über den Facebook Messenger oder eine Email.

Beliebte Artikel