0800 56 48 34
ISOTEC
Die ISOTEC-Gruppe
Blog

Neue Möglichkeiten der Oberflächengestaltung auf Kalkbasis

Die Optik spielt auch im Bereich der Gebäudesanierung eine große Rolle. Deshalb beschäftigen wir uns mit dem Thema der Oberflächengestaltung nach der Sanierung.

Neue Oberflächengestaltung auf Kalkbasis für innenseitigen Sanierungslösungen.

Für die verschiedenen innenseitigen Sanierungslösungen von ISOTEC wie etwa die Klimaplatte, Innendämmung, Innenabdichtung und Sanierputz gibt es diverse Möglichkeiten der Oberflächengestaltung. Nach Kundenwunsch können mittels spezieller Kalkprodukte verschiedene Oberflächen hergestellt werden.

Der Grundstoff für die Oberflächenbeschichtungen ist Kalk. Über Millionen von Jahren bildete sich in der Erdgeschichte aus zum Beispiel Schalen von Muscheln und anderen Meereslebewesen Kalkstein. Somit ist Kalkstein ein biogener Baustoff.

Neue Oberflächengestaltung mit geschlossenem Kalkkreislauf.

Der Kalkkreislauf

Der Kalkstein wird meist übertage in Steinbrüchen abgebaut oder selten auch in Bergwerken gewonnen. Das Rohmaterial wird aufbereitet, sortiert und gemahlen. Anschließend wird durch das Brennen des Kalks der so genannte Kalkkreislauf in Gang gesetzt. Hierbei wird dem Kalk das Kohlendioxid entzogen. Beim anschließenden Löschen des Branntkalks wird Wasser in definierten Mengen hinzugesetzt. Es entsteht Löschkalk, welcher das Bindemittel für die bei ISOTEC eingesetzten Kalkprodukte darstellt. Nach Verarbeitung der Kalkputze bzw. -spachtel nimmt der Kalk wieder Kohlendioxid aus der Luft auf und bindet auf diese Weise ab. Der Kreislauf ist somit wieder geschlossen.

Neue Oberflächengestaltung für die optische Oberflächenveredelung

Ökologisch und optisch ansprechend

Die bei ISOTEC eingesetzten Kalkprodukte können auf die innenseitigen Sanierungslösungen als Endbeschichtung aufgetragen werden und bilden eine widerstandsfähige Wandoberfläche. Durch einen hohen PH-Wert wirken die Kalkputzoberflächen schimmelpilzhemmend und antibakteriell. Angrenzende Wände, welche mit einem tragfähigen Altputz versehen sind, können ebenfalls mit den Kalkprodukten überarbeitet werden. Somit besteht die Möglichkeit alle Wandoberflächen eines Raumes komplett gleichartig auszuführen.

Die neue Oberflächengestaltung kann abschließend beliebig mittels Kalk- oder Silikatfarben gestrichen.

Auf Kundenwunsch können die Kalkspachtel bzw. Kalkputze wahlweise in vier verschiedenen Oberflächenstrukturen ausgeführt werden:

  1. Glatte Oberfläche hergestellt mit Kalkglätte
  2. Leicht gekörnte Oberfläche mit einem Kalkstrukturspachtel von 0,5 mm Körnung
  3. Gekörnte Oberfläche mit einem Kalkstrukturspachtel von 1,0 mm
  4. Stark körnige Oberfläche mit einem Kalkscheibenputz von 2,0 mm Körnung.

Diese vier Möglichkeiten Oberflächengestaltung können abschließend beliebig mittels Kalk- oder Silikatfarben gestrichen werden.

 

Über den Autor

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Molitor (Stellv. Technischer Leiter)

Ich bin Bauingenieur und arbeite seit 2008 in der technischen Abteilung bei ISOTEC. Heute bin ich stellvertretender technischer Leiter. Meine Hauptaufgaben sind die technische Ausbildung der ISOTEC-Partner und deren Mitarbeiter/innen sowie die technische Qualitätssicherung und Produktentwicklung. Innerhalb der ISOTEC-Zentrale bin ich in der Schnittstelle zur PR- und Marketingabteilung. 

Beliebte Artikel