Walzer_Abdichtungssysteme_Muttenz
Abdichtungssysteme Walzer AG
Kellerbodensanierung
KELLERBODENSANIERUNG
Die Kellerböden in Altbauten entsprechen meist nicht dem heutigen Standard einer Betonbodenplatte. Aufgrund dessen sind Räume mit solchen Böden nur eingeschränkt nutzbar. Durch die Kellerbodensanierung werden feuchte Kellerböden abgesperrt. Nach Abschluss
der Arbeiten ist die Lagerung von feuchteempfindlichem Inventar
wie z.B. Kartons auf dem Kellerboden möglich.

Kellerbodensanierung

Unser Vorgehen bei der Kellerbodensanierung:

Die Ursache: Feuchte Kellerböden

Bis Anfang der 70er Jahre gab es die unterschiedlichsten Ausbildungen von Kellerfussböden. Meist wurden dünne Magerbetonschichten oder gar Ziegelfussböden auf dem Erdreich erstellt. Diese Böden lassen aufgrund der kapillaren Durchfeuchtung eine übliche Kellernutzung nicht zu.

Unser 1. Schritt: Vorbereiten

Der Boden wird zunächst von Verunreinigungen befreit. Offene Fugen werden verschlossen und Vertiefungen grob egalisiert. Anschliessend wird die Oberfläche gründlich gesäubert.

Unser 2. Schritt: Versiegelung

Auf den Boden wird von uns eine spezielle Versiegelung aufgetragen und verteilt. Diese erste Schicht sorgt für eine Verfestigung des Bodens und sperrt ihn gegen Kapillarfeuchte.

Unser 3. Schritt: Schutzschicht

Nach Durchtrocknung der Versiegelung tragen wir einen speziellen Haftvermittler auf. Darauf bringen wir eine Verlaufsmasse auf, welche im abgebundenen Zustand die Schutz- und Nutzschicht darstellt. Abschliessend kann der Boden mittels spezieller Fussbodenfarbe nach Kundenwunsch gestaltet werden.

Kellerbodensanierung: Unsere zufriedenen Kunden

Die ISOTEC Gruppe hat in über 25 Jahren mehr als 100.000 Immobilien in Deutschland, Österreich und der Schweiz erfolgreich abgedichtet.

Der Kellerfussboden von diesem Wohn- und Geschäftshaus aus der Gründerzeit war lediglich mit Ziegelsteinen ausgebildet. Durch die ISOTEC-Kellerfussbodensanierung sind die Räume nun wieder als Kellerraum nutzbar und der Boden ist optisch ansprechend.

Dünner Aufbau – Große Sperrwirkung

Bei der ISOTEC-Kellerbodensanierung kommt ein speziell entwickeltes Beschichtungssystem für den Anwendungsfall der kapillardurchfeuchteten Kellerböden zum Einsatz, welches bereits ab einer Dicke von ca. 4mm kapillar- und dampfbremsend wirkt. Somit kann auf das aufwendige Erstellen einer nachträglichen Betonbodenplatte verzichtet werden.

Kellersanierung komplett von innen

Sollten die Kellerwände zusätzlich zur Kellerbodensanierung innenseitig abgedichtet werden, ist dies problemlos möglich. Die Kellerbodenbeschichtung wird an die zuvor aufgebrachte Innenabdichtung der Wände angeschlossen. Die Räume sind nach Abschluss der Arbeiten wieder zur üblichen Kellernutzung, z.B. als Lagerraum oder Werkstatt, geeignet.

ISOTEC-Qualität

Umfangreich geprüft – wissenschaftlich bestätigt. Bei ISOTEC kommen nur Systeme zum Einsatz, die strenge Tests erfolgreich durchlaufen und bestanden haben. 

Download-Bereich

Weitere Informationen können Sie sich gerne auf Ihren Rechner laden: