0800 56 48 34
ISOTEC
Die ISOTEC-Gruppe
Balkon

Ratgeber Balkon

Mit unseren ISOTEC-Standorten in ganz Deutschland bieten wir Ihnen effiziente Sanierungen für Ihre Terrassen und Balkone, egal ob im Alt- und Neubau an. Dabei berücksichtigen wir stets unser Ziel einer dauerhaften Beseitigung der vorhandenen Schäden. Um dieses Ziel zu gewährleisten, arbeiten unsere Experten bei einer Terrassen- oder Balkonsanierung ausschliesslich mit dem effizienten Abdichtungsmaterial Flüssigkunststoff, der sich bereits seit Jahren bewährt.

Feuchteschäden am Balkon: Das sind die Gründe

Der Balkon ist für viele eine Erholungsoase innerhalb der eigenen vier Wände, welcher für die Besitzer einen grossen Mehrwert vor allem im Sommer bietet. Umso ärgerlicher, wenn der Balkon in schlechtem Zustand ist und die Nutzung dadurch eingeschränkt wird.

Damit Ihr Balkon eine Erholungsoase bleibt und Sie weiterhin viele Sonnenstunden auf Balkonien verbringen können, sollten Sie regelmässige Instandhaltung eines Experten durchführen lassen. Vorbeugende Überprüfungen bieten Ihnen einen erheblichen Mehrwert. Denn durch regelmässige Überprüfungen dank renommierten Sanierungsexperten, können mögliche Mängel und daraus resultierend hohe Kosten vermieden werden. Sofern sich jedoch bereits defekte Balkonbeläge oder Beschichtungen über entstandene Risse oder andere Mängel bemerkbar machen, ist eine Balkonsanierung unerlässlich. Die häufig auf den ersten Blick nur optischen Schäden sind allerdings das Eintrittstor für weitgreifende Feuchteschäden.

Ursachen für Feuchteschäden am Balkon

Oberflächenschäden am Balkon sind der Eintrittspunkt für Feuchtigkeit

Sowohl die stets wechselnde Witterung als auch mangelhafte Ausführung der Abdichtung und des Belags können Ursachen für Mängel an Terrassen und Balkonen sein. In vielen Fällen sind Schäden an Balkonoberflächen, die durch die hohe Beanspruchung und durch die Nutzung entstehen, der Ausgangspunkt für folgende Feuchteschäden. Durch entstandene Risse oder defekte Boden-Wand-Anschlüsse, gerät Feuchtigkeit in die Bausubstanz des Balkons, sowie in angrenzende Bauteile oder in das Gebäudeinnere.

Kritisch wird es vor allem in den Wintermonaten, wenn das in den Baustoff eingedrungene Wasser gefriert und sich ausdehnt. Die Folgen dieser Ausdehnung sind hohlliegende oder gar abgesprengte Fliesen, sich ablösende Beschichtungen und abplatzender Putz an den angrenzenden Wänden. Diese Feuchteschäden am Balkon sind nicht nur optisch ein Makel, sondern auch eine Beeinträchtigung in der Nutzung der Fläche.

Durch welche Mängel werde ich aufmerksam?

Sind bereits sichtbare Mängel in Form von abplatzenden Fliesen, tiefen Rissen oder bereits auffällige Flecken entstanden, steht eine Alternative ausser Frage. Eine Komplettsanierung des Balkons muss durchgeführt werden. Damit Ihr Balkon in Zukunft frei von weiteren Mängeln ist, sollten Sie auf eine Balkonsanierung durch Laien verzichten. Kontaktieren Sie schnellstmöglich ein Expertenteam, dass weitere Folgeschäden im Hausinneren vermieden werden können.

Schäden durch eine fehlerhafte Abdichtung

Häufig wird eine Balkonsanierung unterschätzt und Laien begeben sich an die sehr anspruchsvolle Aufgabe, die ausschliesslich von Experten durchgeführt werden sollte. Denn eine Abdichtung erfüllt immer nur ihren Nutzen, wenn sie fachmännisch und gründlich durchgeführt worden ist. Da, bei einer Balkonsanierung immer wieder kritische Bereiche auftreten, sollte eine Balkonabdichtung gemäß der DIN 18531 Teil 5 ausgeführt werden. Besonderes Augenmerk bei Abdichtungen liegt auf den Anschlussbereichen. Diese müssen fachgerecht ausgebildet werden, um Wasseranstauung und mögliche Risse zu vermeiden. Daher orientieren sich unsere Experten stets an der Vorgabe der DIN 18531 Teil 5, bei der festgelegt wurde, dass die Abdichtungsanschlusshöhe 15cm an angrenzende Wände betragen sollte, um das Eindringen von Feuchtigkeit durch Spritzwasser oder Oberflächenwasser zu verhindern.

Folgeschäden durch eintretende Feuchtigkeit

Eintretende Feuchtigkeit bei Balkon führt zu Betonschäden

Neben mangelnder Ausführung von Laien kann auch Feuchtigkeit eine Ursache für Schäden an Balkonen sein. Bei defekten Anschlussabdichtungen zu den Innenräumen kann es sein, dass Feuchtigkeit in das Innere von Gebäuden eintritt. Diese Schäden an Wand-Sohlen-Anschlüssen sollten nicht ignoriert und rechtzeitig von Sanierungsexperten untersucht werden, da diese Schäden der Feuchtigkeit ermöglichen, in angrenzende Wandbereiche oder unter den Estrich zu ziehen. Sofern dieser Fall eintritt, kann es zu Abplatzungen von Putz und anderen Oberflächen bis hin zur Schimmelbildung führen.

Sollte es ausserdem zu Betonabplatzungen infolge der volumenausdehnenden Stahlkorrosion gekommen sein, muss vor einer Balkonsanierung erst eine Betonsanierung durchgeführt werden. Durch die Korrosion fangen die Bewehrungseisen an zu rosten und sich vom Beton zu lösen, wodurch der Balkon zu bröckeln beginnt. Um die Tragfähigkeit des Balkons zu gewährleisten, muss in solchen Fällen zwingend, im Vorfeld einer Balkonsanierung, eine Betonsanierung durchgeführt werden.

Wärmebrücke bei auskragenden Balkonplatten

Bei auskragenden Balkonbetonplatten entstehen Wärmebrücken

Vor allem bei Altbauten ist der Balkon häufig eine auskragende Betonplatte, die in vielen Fällen nicht von der Geschossdecke abgekoppelt ist. Sprich, die Balkonplatte ist lediglich eine Verlängerung der Raumdecke nach aussen. Dadurch, dass die Betonplatte durchgängig nach aussen führt, entstehen im Übergangsbereich an der Innenwand, sogenannte Wärmebrücken, die für die Entstehung von Kondenswasser im Hausinneren verantwortlich sind und bei weiterer Ausbreitung zu Schimmelbildung führen können.

Balkonsanierung: Abhängig von den Randbedingungen

Aufgrund der unterschiedlichen Bauweisen von Balkonen gibt es kein einheitliches System zur Sanierung von Balkonen. Die Wahl des Systems ist vor allem abhängig von der vorhandenen Aufbauhöhe, welche sich über die Höhenlage der vorhandenen Balkontüren oder Fenstern definiert. Damit sich kein Wasser an den Anschlussbereichen oder auf der Fläche ansammeln und nach innen dringt kann, sollte die Abdichtungsunterlage aus einem Gefälleestrich von mindestens 1,5 % bestehen. Dadurch ermöglichen unsere Experten das eigenständige Abfliessen des Wassers.

Erfahren Sie hier mehr über unser System der Balkonsanierung

Balkonsanierung durch Ihre ISOTEC-Experten in 4 Schritten

Balkonsanierung

Bei der ISOTEC-Balkonsanierung kommt ein speziell entwickeltes System zum Einsatz, dass aufgrund seiner ausgezeichneten Haftung zum Untergrund und durch hohe Rissüberbrückung den extremen Witterungseinflüssen von Terrassen- und Balkonflächen standhält. Nach den gestellten Nutzungsanforderungen und den Kundenwünschen stehen für die Oberflächengestaltung der abgedichteten Balkon- oder Terrassenflächen bei der Sanierung verschiedene Schutzschichten in Dicken von 4 bis 10 mm zur Wahl.

Die Durchführung in 4 Schritten:

  1. Feststellung der Ursache
  2. Vorbereitung der Sanierung
  3. Abdichtung durch Flüssigkunststoff
  4. Oberflächenschutz durch eine Nutz- und Schutzschicht Ihrer Wahl

Nachdem die auf Ihrer Terrasse oder Balkon individuell geplante Sanierung durchgeführt wurde, stehen Ihnen unsere Experten für weitere Fragen und Anregung gerne zur Verfügung. Neben technischen Aspekten werden Ihnen auch Tipps & Tricks zur richtigen Reinigung Ihrer ausgewählten Nutz- und Schutzschicht vermittelt, sodass Sie langfristig von Ihrer Balkonsanierung profitieren werden.

Balkonsanierung: Ihre Vorteile durch ISOTEC

  • Sehr dünnschichtiges System (Dicke 4 – 10 mm)
  • Verschiedene Farben und Dekor
  • Abdichtung durch Flüssigkunststoff haftet auf fast allen Untergründen
  • Flüssigkunststoff eignet sich ideal bei komplex abzudichtenden Geometrien
  • Geruchsneutral und lösemittelfreie zertifizierte Materialien
  • Ausführung nach DIN-Norm 18531-5
  • Ausschliesslich renommiertes Fachpersonal
  • Saubere Arbeit

Schöne Balkone über den Dächern Deutschlands

Mit unseren ISOTEC-Standorten in Deutschland bieten wir Ihnen erfolgreiche Sanierungen für Ihren Balkon und Terrasse, egal ob im Alt- und Neubau an. Unser Ziel dabei ist es, eine dauerhafte Beseitigung der vorhandenen Schäden zu gewährleisten und Sie als weiterer zufriedener Kunde zu gewinnen. Damit Sie langfristig von einer Balkonsanierung profitieren, sollten Sie jeden der einzelnen Schritte ausschliesslich von renommiertem Fachpersonal durchführen lassen. Unsere Experten stehen Ihnen für Fragen, Anregungen und einer kostenlosen Beratung gerne zur Verfügung.