0800 56 48 34
ISOTEC
Die ISOTEC-Gruppe
Spülschacht

Spülschacht – Der Schacht für eine ordnungsgemässe Entwässerung

Bei einer Rohrdrainage dürfen Drainageschächte an jedem Richtungswechsel nicht fehlen. Laut der DIN-Norm muss an jedem Richtungswechsel und spätestens nach 50 Metern, ein Spülschacht verlegt werden.

Wissenswertes über Spülschächte

Ein Spülschacht dient, wie es sich bereits ableiten lässt, zur Spülung und Inspektion von Drainagen. Ausserdem ermöglicht ein Spülschacht stets die Möglichkeit, ohne viel Aufwand an die im Erdreich befindliche Drainage zu gelangen. Dies ist vor allem bei regelmässigen Wartungen notwendig.

Welche Spülschachtvarianten gibt es?

  • Spülschächte mit Sandfang
  • Spülschächte ohne Sandfang

Welche Eigenschaften hat ein Spülschacht?

  • Für Gebäude: orange
  • Für Grünflächen: gelb
  • Material: PVC-U
  • Extrem schlag- und druckbeständig

Wo wird ein Spülschacht eingesetzt?

Ein Spülschacht kommt, wie auch alle anderen Drainageschächte, ausschliesslich bei einer Ringdrainage zum Einsatz. Diese wird häufig rund um ein Gebäude verlegt. Welche Voraussetzungen für eine Ringdrainage erfüllt sein müssen erfahren Sie hier:

  • Regelmässige Wartung von geschultem Fachpersonal notwendig
  • Geschlossene Ringleitung sollte ein Gefälle von 0,5 % haben
  • Gefälle Richtung Sickerschicht - Zusätzliche Drainagerohre unterhalb des Fundaments bei einer Fläche von mehr als 200 m²
  • Kontrollschächte bei Richtungsänderungen (Ecken): mindestens alle 50 Meter
Ob ein Drainage mit Spülschacht notwendig ist, sollte von einem Fachmann geprüft werden

Für wen eignet sich eine Drainage mit Spülschächten?

Grundsätzlich ersetzt eine Drainage keine intakte Abdichtung. Jedoch trifft man vor allem in Altbauten (Objekte, die bis zu den 70er Jahren gebaut wurden) immer wieder auf bereits vorhandene Drainagen. Diese wurden früher sehr häufig verlegt, da Häuser oftmals nicht über eine durchgängige Bodenplatte verfügt haben. Tritt bei Ihnen dieser Fall ein, ergibt es Sinn, sich einen Experten zurate zu ziehen, um zu prüfen ob eine Drainage mit Spülschächten helfen kann die Wasserbeanspruchung auf das Mauerwerk zu senken. Grundvoraussetzung ist allerdings immer eine funktionstüchtige Abdichtung des Gebäudes.

Mängel an Ihrer vorhandenen Drainage oder Abdichtung

Wenn Sie Wert auf einen hohen Qualitätsstandard legen und langfristig von trockenen Wänden profitieren möchten, dann sollten Sie sich mit bei einer defekten Drainage an einen ISOTEC-Standort Ihrer Nähe wenden. Durch jahrelange Erfahrung können Sie mit uns ausschliesslich profitieren. Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Gespräch und eine Begutachtung vor Ort, zur Verfügung. Denn eine Drainage ersetzt keine funktionstüchtige Abdichtung des Hauses. Ein Experte muss die Notwendigkeit von weiteren Massnahmen prüfen.

FAQ: Spülschacht

• Ist eine Abdeckung beim Spülschacht notwendig?

Eine Abdeckung ist definitiv notwendig, da diese die Drainage vor Verschmutzungen schützt. Ist die Drainage erst einmal verstopft, muss diese im Gesamten von einem Experten durchgespült werden.