ISOTEC
Die ISOTEC-Gruppe
Beseitigung von Schimmel

Beiseitigung

Schimmel entfernen - aber richtig!

Eine Schimmelentfernung in der Wohnung sollte nie auf eigene Faust und schon gar nicht ohne professionellen Rat erfolgen. Denn auch hier lauern allerlei Gefahren, da mit chemischen Mitteln hantiert wird, die nur mit Fachkenntnis richtig angewandt werden können.

So ist der oft gehörte Vorschlag, der Schimmel könne ganz einfach mit einem Anti-Schimmelmittel aus dem Baumarkt abgewischt werden, alles andere als ratsam. Denn der Schimmelpilz kann durch das Abwischen schädliche Sporen freisetzen, die mit blossem Auge nicht zu erkennen sind und die sich im ganzen Wohnraum verbreiten.

Noch schlimmer ist aber, dass der Schimmelpilz so nur oberflächlich entfernt wird, die Ursache aber nicht behoben wird. Darum sollte ein Schimmelpilzschadenbefall stets von einem Fachmann bewertet und behandelt werden.

Gemäss dem Bundesamt für Umwelt ist dies ohnehin unumgänglich, sobald eine Fläche von einem halben Quadratmeter Schimmelbefall aufweist. Zudem beginnt ein Fachmann stets mit der Analyse des Problems: Ist die Ursache erst einmal gefunden und das Ausmass der Gefährdung festgestellt, dann erst beginnt der Fachmann mit einer Schimmelpilz-Schadenssanierung. Auf diese Weise können Kunden sicher gehen, dass der Schimmel nicht nur fachgerecht, sondern auch dauerhaft entfernt wird.

Weiterführende Informationen: Schimmelbeseitigung

Schimmel an der Wand – Ein weit verbreitetes Problem

Niemand ist über kurz oder lang davor gefeit: Schimmel an der Wand trifft heute fast jeden Wohnungs- und Hausbewohner. Mal sind die unschönen Flecken etwas mehr, mal weniger augenscheinlich – doch in jedem Fall unhygienisch und gefährlich!

Die Ursachen sind denkbar vielfältig. Während früher die Annahme galt, dass nur in Altbauten das Schimmelproblem wegen mangelnder Dämmung und undichten Fenstern auftrete, weiss man es heute besser. Oftmals ist genau das Gegenteil der Fall. Gerade auch bei gut isolierten und abgedichteten Gebäuden kommt es zu Problemen mit Schimmel. Ein Klassiker in diesem Zusammenhang sind Fachwerkhäuser, deren Fenster erneuert wurden. 

Jeder zweite Neubau weist nach Angaben des VPB (Verband Privater Bauherren e.V.) im Nachhinein Probleme mit Schimmelbefall auf (http://www.vpb.de/download/VPB-Ratgeber-Schimmel-im-Neubau.pdf). Und das alles zum gesundheitlichen Nachteil der Bewohner!

Dank Expertenarbeit nie wieder Schimmel an der Wand

Zeigen sich Schimmelflecken an der Wandoberfläche, so hat sich der Schimmel in der Wand bereits ausgebreitet. Unter diesen Umständen sollten auch die restlichen Räume nach versteckten und unentdeckten Schimmelstellen genauestens untersucht werden – denn womöglich haben sich die Schimmelsporen über die Raumluft schon in mehreren Räumlichkeiten verteilt. In jedem Fall empfiehlt es sich, fachmännische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Denn Experten verfügen über bewährte Methoden, um Schimmel an der Wand aufzuspüren und zu beseitigen. Neben der Schimmelbekämpfung kümmern sich die Experten von ISOTEC ausserdem um die Ursachenbeseitigung – damit Ihr Heim nicht nur jetzt, sondern auch in Zukunft schimmelfrei bleibt. 

SCHIMMEL AN DER WAND

SCHNELLES HANDELN -

FÜR IHRE GESUNDHEIT

Wenn der Schimmel erstmal
sichtbar ist, steckt der Schimmelbefall
oft bereits viel tiefer.

Schimmel an der Wand – jetzt handeln!

Schimmelbefall an der Wand ist keine Seltenheit mehr. Dabei sind vom Schimmelbefall betroffene Wohnräume nicht nur ein optisches Problem, sondern in erster Linie ein gesundheitliches! Schimmel im Wohnraum kann über kurz oder lang schwere Erkrankungen der Atemwege, des Immunsystems und der Haut bei Bewohnern hervorrufen, die in kontaminierten Räumen leben müssen.

Dabei ist es völlig egal, in welchem Zimmer sich Schimmel an der Wand befindet: Schimmel im Bad, im Schlafzimmer oder in der Küche – die giftigen Sporen verteilen sich wie kleinste Staubkörnchen über die Raumluft in der gesamten Wohnung, wo sie tagtäglich vom Menschen eingeatmet werden.

Schimmel an der Wand entdeckt?

Ist der Schimmel an der Wand erst einmal für das blosse Auge sichtbar, so ist in der Regel bereits mehr Wandfläche vom Schimmelpilz befallen als es oberflächlich den Anschein hat. Wie Sie am besten gegen den Schimmel an der Wand vorgehen, hängt jedoch vom Ausmass der Schimmelbildung ab.

Genügt es den Schimmel an der Wand mit einem chemischen Mittel zu behandeln? Oder muss die ganze Tapete heruntergerissen werden, um die Wand vollständig zu sanieren?

Die konkreten Massnahmen bei Schimmel an der Wand kann schlussendlich nur ein Experte bestimmen und durchführen. Verschwenden Sie keine wertvolle Zeit! Finden Sie hier Ihren ISOTEC-Fachbetrieb in der Nähe.

Schimmel selbst entfernen - Tipps vom Fachmann

Antischimmel Spray: Kann ein Schimmel Spray gegen Schimmel an der Wand oder im Keller helfen?

Egal ob Sie Schimmel im Keller oder im Wohnraum vorfinden, bei Schimmelbefall sollte schnell gehandelt werden, bevor es zu gesundheitlichen Folgen kommt.

Was können Sie mit einem Antischimmel Spray erreichen?

Der sichtbare oberflächliche Schimmel lässt sich mit Hilfe eines Schimmel Sprays zwar scheinbar entfernen, aber Achtung, denn durch den Sprühvorgang auf die befallene Stelle, lösen Sie einen Effekt ähnlich wie bei einer Pusteblume aus und die Schimmelsporen verteilen sich so in andere Räumlichkeiten. Aber was verursacht die Schimmelbildung und damit überhaupt die vermeintliche Notwendigkeit von Schimmelentferner Spray? Ein falsches Lüftungsverhalten der Bewohner trägt genauso zur Schimmelbildung bei, wie feuchte Wände oder eine zu hohe Luftfeuchtigkeit. Schon ab einer dauerhaften Luftfeuchtigkeit von circa 70 Prozent ist die Wahrscheinlichkeit von Schimmelbildung sehr hoch.

Ein häufiger Grund für die kleinen schwarzen Stellen ist mangelhaftes Lüften und eine zu hohe und häufige Kondensationsfeuchte zum Beispiel in Küche, Bad oder im Keller. Schnell wird zu der Lösung „Schimmelentferner Spray“ gegriffen. Schimmel Spray ist leicht zu bekommen, im Drogeriemarkt, Baumarkt oder online. Was Sie maximal mit einem solchen Schimmel Spray erreichen können ist, das Wachstum des Schimmels zeitweise zu vermindern. Ohne Beseitigung der Ursache wird der Schimmel immer wieder erneut anfangen zu wachsen.

Schimmelentferner Spray kommt auch gerne im Bereich der Fenster zum Einsatz. Im Bereich der Silikonfugen tauchen die unbeliebten schwarzen Flecken auf. Oft ist die kondensationsbedingte Feuchte die Ursache. Statt zum Anti Schimmelspray zu greifen, sollten Sie lieber die Silikonfugen entfernen, trocknen lassen und wieder erneuern. Für feuchtere Räume ist die Klimaplatte eine mögliche Lösung für Sie. Sie kann Feuchte aufnehmen, schafft ein angenehmes Raumklima und beugt erneuter Schimmelbildung durch Kondensat vor. Erfahren Sie mehr zu den Eigenschaften der Klimaplatte.

Was sagt das Bundesamt für Umwelt?

Von einem Schimmelbefall geht ein Gesundheitsrisiko aus. Ein einfaches Schimmel Spray kann das Risiko nicht beseitigen. Das Bundesamt für Umwelt rät davon ab, chemische Substanzen wie Biozide als Lösung zur Schimmelentfernung anzuwenden. Denn die Ursache der Schimmelbildung sollte immer auf den Grund gegangen werden und ein Fachmann zur effektiven und dauerhaften Beseitigung hinzugezogen werden.

Was können Sie vorbeugend unternehmen?

Mit regelmässigem Stosslüften in der Heizperiode schaffen Sie einen Luftaustausch und verringern so die Luftfeuchtigkeit in den Innenräumen. Damit wird dem Schimmel die Lebensgrundlage entzogen und erneutem Schimmelbefall wird vorgebeugt. Mit einem Hygrometer können Sie die Luftfeuchtigkeit selbst messen und überwachen. Bei Ihrer Raumgestaltung achten Sie auf schimmelhemmende Wandfarben, um nach der Trocknung schon bei der Farbwahl positiv auf vorbeugende Massnahmen einwirken können.

Alternative zum Schimmel Spray im Keller

Vor allem im Sommer, wenn es im Keller schön kühl und draussen die Temperaturen sommerlich warm sind, kann es zu Schimmel im Keller kommen. Ein Schimmelentferner Spray ist auch im unbewohnten Waschkeller keine Lösung. Auch sollte in Kellerräumen nicht nachlässig mit Schimmelbefall umgegangen werden, denn das Ergebnis wäre ein grösserer Schimmelschaden mit einem höheren Beseitigungsaufwand. Möchten Sie zusätzlich vorbeugende Massnahmen treffen, hilft Ihnen zum normalen Lüften ein Raumentflüfter. Erfahren Sie mehr in diesem Video: